Das Kinderprogramm

Das Kinderprogramm

Dies ist ein kleines Programm für die ganz Kleinen (so ab Eineinhalb).

Es umfaßt die folgenden Funktionen:

Tastatur-Memory: Bei jedem Druck auf einen Buchstaben kommt ein anderes Bild. Dazu wird jeweils noch eine Sounddatei abgespielt. Es ist ganz enorm, wie schnell die Kinder raushaben, welches Bild wo ist.
Bunter Smiley: Ein Klick auf das Anfangsbild bewirkt, daß es in einer neuen Farbe angezeigt wird. Falls das Kind mit der Maus spielen will. Der Smiley kommt zurück durch Druck auf die Leertaste.
Gesicht/Tiere/Instrumente: Diese drei Bilder (Taste G & T & I) zeigen ein Gesicht bzw. diverse Tiere bzw. Musikinstrumente, die wiederum angeklickt werden können. Es werden dann die entsprechenden Sounddateien gespielt.
Malbuch: Die Taste # bzw. Ein Klick auf die kleine Palette beim Smiley bringt ein Kleines Malbuch und eine Palette zur Anzeige. Durch Klicken auf eine Farbe wird die Farbe geladen. Anschließend kann auf eine Fläche der Grafik geklickt werden. Diese füllt sich dann mit der entsprechenden Farbe.
Animationen: Auf Druck der Taste + bzw. Klick auf den kleinen Frosch beim Smiley werden kleine zappelnde Bildchen angezeigt.

Lieferumfang:

Ich übernehme überhaupt keine Verantwortung für was auch immer. Setzt das Programm so wie es ist ein oder laßt es. Keine Garantien, keine Gewähr, laßt sicherheitshalber einen Virenscanner laufen.

In dieser ZIP-Datei sind alle benötigten Dateien: KINDER.ZIP

Systemvoraussetzungen:

Das Programm läuft (ohne dass ich bisher etwas anderes gehört habe) auf allen Windows-Plattformen ab W95. Zum Beispiel lief es auf dem alten 486er mit 8MB Hauptspeicher meiner Kinder.

Änderungen:

"G" ist jetzt ein Gesicht, keine Giraffe mehr. Das Gesicht ist klickbar und der Computer sagt den angeklickten Gesichtteil an, z.B. "Nase". (20.4.99)
Drei zusätzliche Sounddateien sind zugefügt: mama.wav, papa.wav und omasopas.wav. Wenn eigene Bilder der Eltern hinzugefügt werden (s. unten), spricht der Computer wenigstens für diese Bilder noch mit der gleichen Stimme wie bei den anderen Bildern. Die Dateien müssen dann umbenannt werden in m.wav, p.wav und o.wav.   (20.4.99)
Die Animationen laufen jetzt stabiler auch auf alten Gurkenrechnern (z.B. auf meinem 486 mit 8MB). Das Fenster für Animationen ist nicht mehr größenveränderbar.   (20.4.99)
Auf der Palette beim Malbuch ist jetzt wiederum eine kleine Palette abgebildet. Wenn auf diese geklickt wird, kommen zusätzliche Farben. Wird nochmals geklickt, kommen wieder die ursprünglichen Farben. (20.4.1999)
Drei Bilder aus dem Malbuch sind jetzt so geändert, daß man den Boden und den Himmel mit verschiedenen Farben belegen kann. (20.4.1999)
Nachdem sich der Frosch aus den Animationen beruhigt hat und anschließend wieder angeklickt wird, hört man auch sein Banjo. (20.4.1999)
Es gibt jetzt endlich auch zwei Bilder für die Tasten C und O. (20.4.1999)
Der Clown hat jetzt auch eine Beschriftung. (3.5.1999)
Der Ofen hat jetzt auch eine Beschriftung. (3.6.1999)
Interne Änderung, etwas kleinere EXE. (3.6.1999)
Auf vielfachen Wunsch: Jetzt auch komplikationslos unter Windows XP und wirklich schnellen Rechnern (manchmal wurde der Sound unterdrückt). Umstellung der Animationen auf HTML: Es wird die Datei kinder.htm zur Anzeige gebracht. Diese kann frei geändert werden. Dazu wird die Datei web.wav abgespielt. Auch diese kann natürlich geändert werden. (8.3.2004)

Installation:

Alle Dateien in ein beliebiges Verzeichnis kopieren (bzw. entpacken).  Es wird ca. 10 MB Speicherplatz benötigt.

Für den Aufruf aus dem Startmenü: Mit der rechten Maustaste auf die Start-Knopf in der Task-Leiste klicken. Doppelklicken auf Programme. Ggf. Doppeklicken auf weitere Ordner (z.B. Zubehör - Spiele). Rechte Maustaste und Neu - Verknüpfung auswählen. Durchsuchen drücken und in das Verzeichnis wechseln, in dem die Kinderprogrammdateien stehen. Dort das Kinderprogramm auswählen. Weiter drücken. Fertig stellen drücken. Jetzt kann das Programm aus dem Startmenü aufgerufen werden.

Für den Aufruf vom Desktop: Auf dem Desktop mit der rechten Maustaste klicken. Dann Neu - Verknüpfung auswählen und weiter wie oben.

Eigene Bilder und Sounddateien:

Ihr könnt einfach vorhandene Bilder und Sounddateien ersetzen. Die Dateien heißen jeweils wie die zu drückende Taste jeweils mit der Endung JPG für Bilder und WAV für Sounddateien (also z.B. A.JPG und A.WAV).

Die Animationsseite kann frei angepasst werden, es handelt sich um die Datei kinder.htm. Der Sound dazu kann ebenfalls geändert werden. Hierzu muss die Datei web.wav ersetzt werden.

Bekannte Probleme:

Die Palette wird fehlerhaft dargestellt, wenn in den Windows-Eigenschaften große Schriftarten gewählt sind. Lösung: Kleine Schriftarten einstellen.

Für Fragen, Anregungen usw. hier klicken

Viel Spaß,

Frank.

© 2004 Frank Siegert; Impressum Downloads: